Bezwingen Sie mit VyprVPN’s Chameleon™-Protokoll die Zensur

Proprietäre Technologie bezwingt VPN-Sperren und staatliche Zensur

Wie Chameleon™ VPN-Sperren bezwingt

Wir bei VyprVPN glauben, dass jeder Zugang zu einem freien, offenen Internet haben und von Regierungen auferlegte restriktive Zensur umgehen sollte. Darum haben unsere Programmierer ein bemerkenswertes VPN-Protokoll namens Chameleon™ entwickelt.

Das Protokoll chiffriert OpenVPN-Paket-Metadaten, um zu gewährleisten, dass sie nicht mittels Deep Packet Inspection (DPI) auszumachen sind, während sie zugleich schnell und leicht gehalten werden. Die Chameleon™-Technologie verwendet das unmodifizierte OpenVPN™ 256-bit-Protokoll für die zu Grunde liegende Datenverschlüsselung. Als Ergebnis sind VyprVPN-Nutzer in der Lage, von Regierungen, Konzernen und ISPs errichtete restriktive Netzwerke zu umgehen, um offenen Zugang zum Internet zu erlangen, ohne die bewährte Sicherheit zu opfern, für die OpenVPN™ seit langem bekannt ist.

Icon defeat dpi

Deaktivieren Sie die VPN-Blockierung über Deep Packet Inspection

Icon speed

Beheben von Geschwindigkeitsproblemen aufgrund von Bandbreitendrosselung

Icon access blocks

Umgehung der Zensur überall auf der Welt

Chameleon™ with Smart IP

Wir haben Chameleon™ with Smart IP gebaut, um Benutzern in strengen Zensurmärkten wie China zu helfen. Chameleon™ with Smart IP erschwert es der Great Firewall, VyprVPN zu erkennen und zu blockieren, und bietet Benutzern ein beständiges und hochwertiges Verbindungserlebnis. Chameleon™ with Smart IP ändert die IP des VyprVPN-Servers während Ihrer Sitzung in regelmäßigen Abständen, ohne die Verbindung zu unterbrechen. Diese Arbeit findet „hinter den Kulissen“ statt und Sie werden keine Auswirkungen auf Ihr Erlebnis bemerken. Chameleon™ with Smart IP ist bei der Verwendung des Chameleon-Protokolls standardmäßig aktiviert und kommt bei ausgewählten Serverstandorten zum Einsatz.

Was die Nutzer über Chameleon™ sagen

Chameleon ist derzeit das einzige Protokoll, mit dem ich innerhalb Chinas durchgehend eine Verbindung zum Internet herstellen kann. Es ist wichtig, dass ich auf Webressourcen wie YouTube und professionelle Blogs außerhalb des restriktiven chinesischen Netzwerks zugreifen kann.“

- Shawn P, China

Chameleon hat mir geholfen, auf die Webressourcen zuzugreifen, die ich in der Netzwerkumgebung meines Kunden benötigte, und auf die ich sonst bis zu meiner heutigen Abreise nicht hätte zugreifen können. Chameleon hat mir Zeit gespart und mich produktiver gemacht."

- Kurt S, Japan

Mit Chameleon kann ich sowohl meine 256-Bit-Verschlüsselung verwenden, für die ich VyprVPN habe, als auch die fantastischen Geschwindigkeiten, die mir mein 320-MB-Breitband bietet. Das hat mein Surfen um das Zehnfache verbessert."

-Acey O, United Kingdom

VPN-Sperren in China

China hat eines der meistzensierten Internet-Erlebnisse der Welt. Seit 2012 kann die Great Firewall of China, der Filtermechanismus des Landes, verschlüsselte Kommunikation identifizieren und einschränken, indem sie die Paketdaten des OpenVPN-Protokolls erkennt. Die chinesische Regierung nimmt eine Reihe von Inhalten ins Visier, darunter Produkte von Google, soziale Medien und Video-/Filesharing-Seiten wie Facebook, Twitter, YouTube, Vimeo and Wikileaks. Früher haben chinesische Bürger und Besucher des Landes VPNs benutzt, um die Firewall und diese Zensur zu umgehen, aber das wird immer schwieriger. Die Regierung ist bei der Identifizierung von VPN-Protokollen über DPI inzwischen sehr effizient, was zur Folge hat, dass mehr Websites gesperrt und der Web-Datenverkehr weiter eingeschränkt wird.